reflections

Ein orientalischer Export: das Shisha rauchen

Sie ist kaum mehr wegzudenken aus einer chilligen Runde in einer Strandbar, von hippen Partys oder angesagten Clubs mit einem externen Chillout-Room: die Shisha und das damit verbundene Blubbern und der aromatisierte Rauch aus Tausend und einer Nacht. Shishas , die besonderen Wasserpfeifen mit denen man auf ganz ungewöhnliche Art Tabak rauchen kann, stammen ursprünglich aus dem orientalischen Raum und dienten und dienen dort nach wie vor dem Rauchen von Tabak in geselliger Runde oder in einem Kaffeehaus.

Shishas bestehen aus einem großen Glasgefäß, in dem Wasser gefüllt ist, einer Rauchsäule, auf der sich ein Kopf für den Tabak und eine den Tabak zum Schwelen bringende Kohle befindet sowie ein oder mehrere Schläuche mit Mundstück, durch den man den Rauch nachdem er durch die Rauchsäule abgekühlt und durch das Wasser geblubbert ist, einatmet.

Um eine Shisha zu rauchen, benötigt man ganz besonderen Tabak, welcher in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen aromatisiert wurde und so beispielswiese nach Kirsche, Apfel oder Multifrucht schmeckt. Durch geänderte Gesetze muss dieser Shisha-Tabak noch mit einem Feuchtmittel wie Melasse oder Glycerin angefeuchtet werden und kann dann in den Kopf gefüllt werden. Darauf legt man ein Stück glühende Kohle oder bedient sich der elektrischen Shisha-Kohle und kann seine Shisha rauchen und den aromatischen Rauch einatmen. Dennoch sollte man die Gefahren des Rauchens nicht unterschätzen, denn dem Wasser in der Shisha kommt keine filternde Funktion zu und auch der Shisha-Rauch enthält schädliche Substanzen, wie sie auch in Zigaretten oder Zigarren enthalten sind.

Traditionell werden zum Shisha rauchen kleine Snacks gereicht und sich etwas erzählt oder über etwas diskutiert, da im orientalischen Raum die Shisha ein fester Bestandteil der Kultur ist und es auch in Deutschland immer mehr wird.

25.1.10 20:09

Letzte Einträge: Die Shisha als globales Produkt, Im Branchenbuch steht alles, Reichhaltiges natürliches Schwarzkümmelöl

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung